•  
    Schnelle Lieferung
    3-5 Werktage
     
  •  
    14 Tage Rückgaberecht
    Kostenloser Rückversand
     
  •  
    Europaweite Lieferung
    Versandkostenfrei ab € 30 in DE
     
  •  
    Liebevoll verpackt
    im weißen Stoffbeutel

Welche Größe für eine Wickelauflage ist die richtige?

Wenn man über die Anschaffung einer Baby Wickelauflage nachdenkt, liest man über verschiedene, ähnliche Größen: Größe 75×85 cm oder 85×75 cm, 70×80 cm oder 80×70 cm und Maße wie 75×80 cm, bzw. 80×75 cm. Egal wie die Maße geschrieben werden. Das kleinere Maß ist meist die Höhe und das größere Maß ist die Breite. D.h. die Wickelauflage ist z.B. 70 oder 75 cm hoch, bzw. lang und 80 oder 85 cm breit. Obwohl sie sehr ähnlich sind, fragt man sich: Wo ist der Unterschied und welche Größe wählen? Wenn eine Wickelkommode oder eine Wickeltischauflage bereits vorhanden ist, sollte das Maß der Wickelauflage etwas kleiner als der Wickelaufsatz, bzw. der dafür vorhergesehene Platz gewählt werden. Da in der Herstellung von Wickelauflagen (und allen anderen Textilien) immer mal Abweichungen von 1-2 cm vorkommen, kann die Wickelauflage mit Pech etwas zu groß für den Wickeltisch sein. Kauft man erst die Wickelauflage, schränkt man sich hingegen mit den Maßen für die Wickelkommode ein. Mit der Größe 70 x 80 cm trifft man eine sichere Wahl, da sie maximal 2,5 cm Luft links und rechts auf dem Wickeltisch lässt. Bei einer Wickelauflage mit hoher Kissenfüllung (ca. 4 cm) sind die cm an den Seiten jedoch kaum sichtbar.

Wenn kein Platz für eine klassische Wickelkommode im Kinderzimmer oder in der Wohnung vorhanden ist, kann eine Wickelauflage auch auf der Waschmaschine oder im Badezimmer auf einem Wickelaufsatz für die Badewanne gelegt werden. Hierfür sind dann kleinere Maße wie z.B. 60 x 60 cm (Wickelauflage Waschmaschine) oder 50 x 70 cm, bzw. 70 x 50 cm (70 cm ist immer die Länge) ideal. Zu berücksichtigen ist, dass das Baby 3-4 Jahre gewickelt wird und auf die kleineren Wickelauflagengrößen nicht lange gewickelt werden kann. In diesem Fall muss eine zweite, größere Wickeltischauflage gekauft werden oder auf dem Sofa oder Bett gewickelt werden, was häufig Rückenschmerzen mit sich bringt.

Ein Tipp: Wenn die Babys größer werden, lassen sie sich häufig nicht mehr so einfach wickeln wie zu Beginn. Daher sollte zur Ablenkung immer ein Babyspielzeug parat sein. Nordic Coast Company hat hierfür spezielle Spielzeugschlaufen entwickelt, damit das Spielzeug immer am Wickelplatz liegt und nicht heruntergeworfen werden kann. Somit wird das Risiko gemindert, dass die Kinder sich drehen und vom Wickeltisch fallen, wenn die Eltern sich nach dem Spielzeug bücken oder, wenn keines vorhanden ist, eines suchen.

Welche Wickelauflage ist besser? Plastik oder Stoff Wickelauflage?

Wenn ein Baby geboren wird, ist einer der Hauptplätze, neben dem Babybettchen (siehe hierzu auch: Bettnestchen / Kinderbettwäsche) die Wickelauflage. Diese dient nicht nur zum Wickeln, sondern auch zum an- und ausziehen, für Babymassagen, verarzten oder für Aktivitäten auf Augenhöhe. Die Baby Wickelauflage ist meist ein Kissen aus Plastik oder Stoff, welches auf der Wickelkommode oder dem Wickeltisch liegt. Nicht zu verwechseln mit der Wickelunterlage. Die Wickelunterlage dient zum Wickeln unterwegs. Sie ist vergleichsweise dünn und passt eingerollt oder zusammengeklappt in eine Wickeltasche oder Handtasche.
Die Wickeltischauflage kann alternativ auf der Waschmaschine oder auch Badewanne (mit einem speziellen Aufsatz) liegen. Hier sind dann meist kleine Modelle in 50 x 70 cm oder ähnlich geeignet. Welche Wickelauflage die richtige ist, hängt meist vom Platz und Budget ab. Auf folgende Dinge, sollte man jedoch unbedingt achten, um die Wickelauflage lange einsetzten zu können. Ein Baby wird im Durchschnitt 3-4 Jahre gewickelt. Um einen gemütlichen Wickelplatz zu schaffen, sollte die Wickelauflage nicht aus kaltem Plastik sein, sondern aus Stoff, bzw. eine Wickelauflage mit Stoff Bezug. Bei Plastik Wickelauflagen schreit das Baby häufiger, weil die Kälte des Plastiks unangenehm ist. Natürlich ist die Wickelauflage aus Plastik abwischbar, was bei Babys ein Vorteil ist, denn gerade zu Beginn pinkeln sie häufig während des Wickelns auf die Auflage. Zu beachten ist aber, dass die Auflagen häufig nicht waschbar sind und immer wieder abgewischte Plastikwickelunterlagen auf die Dauer riechen können und unhygienisch sind.

Unsere Empfehlung für  die richtige Wickelauflage:

Daher empfehlen wir eine Wickelauflage mit abnehmbaren Bezug, der bei 40 Grad waschbar ist. Um häufiges Waschen zu vermeiden, sollte der Bezug mit einem wasserdichten, abnehmbaren Handtuch ausgestattet sein. Natürlich kann auch ein herkömmliches Frottee Handtuch darüber gelegt werden. Wenn das Baby jedoch pinkelt, tropft der Urin auf den Wickelauflagenbezug durch. Die Lösung ist ein wasserundurchlässiges Frotteehandtuch, welches mit ein paar Handgriffen gegen ein Neues getauscht werden kann. Da man das Baby nach dem Malheur häufig auf den Arm nimmt, ist ein praktischer Verschluss, z.B. mit Klettverschluss oder Druckknopfverschluss ideal, da so das Wechselhandtuch auch einhändig getauscht werden kann. Wichtig ist, dass das Handtuch breit ist, denn das Baby rollt sich mit dem nackten Po während des Wickelns nach wenigen Wochen hin und her.

Die Wickelauflagen gibt es als Set mit Bezug oder einzeln. Wenn man beides zusammen als Set kauft, kann man sicher sein, dass der Bezug ideal auf die Wickelauflage passt. Um eine Plastikwickelauflage gemütlicher zu machen, kann man zusätzlich einen Bezug für die Wickelauflage kaufen. Trotzdem bleibt die Wickelauflage aus Plastik im Vergleich zu einer Wickelauflage aus Stoff meist härter und nicht selten rascheln sie unangenehm und riechen nach Chemie. Zu achten ist daher darauf, wo die Wickelauflagen produziert werden und ob sie schadstofffrei sind. Die Produkte aus Europa unterliegen einer strengen Norm und sind meist Oeko Tex Standard 100 zertifiziert. Wichtig bei der Wickelauflage ist die Höhe des Kissens (also der Füllung). Ist dieses zu flach (ca. 1-2 cm) oder zu weich, können sich die Babys bei plötzlichen Bewegungen oder beim Zurückwerfen verletzen. Durch ein weiches aber stabiles Kissen mit 4-5 cm Höhe ist diese Gefahr deutlich reduziert. In jedem Fall sollte die Kissenfüllung ebenfalls waschbar sein. Am hygienischsten ist eine Füllung aus atmungsaktivem Polyestervlies. Es verklumpt nicht beim Waschen und hält keine Gerüche. Schließlich ist im Vergleich von einer Plastik oder Stoff Wickelauflage auch die Nachhaltigkeit ein wichtiger Punkt. Hier ist eine Wickelauflage aus Baumwolle der klare Testsieger. In Kombination mit einem wasserundurchlässigen Frottee Handtuch (zum Thema Handtuch für Babys siehe auch Kapuzenhandtuch) kann auf Einwegunterlagen aus der Drogerie verzichtet werden. Das spart nicht nur Geld, sondern über die 3- 4 Jahre durchschnittliche Wickelzeit auch sehr viel Wickelmüll. Ein hübscher Nebeneffekt ist, dass die meist weißen Einwegauflagen mit bunten Rändern den eigentlichen Wickelauflagenbezug nicht verdecken. Für Eltern, die neben der Funktionalität auch auf den Stil im Kinderzimmer achten, ein wichtiger Punkt.

Praktisch & schön : Entdecke unsere Wickelauflagen

Wickeln leicht gemacht heißt bei uns die Devise! Bis zu 8-10 Mal am Tag werden neugeborenen Babys die Windeln gewechselt. Das sind fast 3.000 Windeln pro Familie im ersten Jahr und ca. 6.000 Stück ehe das in einem Alter zwischen meist zwei und vier Jahren trocken wird. Daher ist die richtige Ausstattung des Wickelplatzes besonders wichtig. Angefangen bei der richtigen Wickelkommode mit kleinen Fächern für alle Utensilien, die man beim Wickeln braucht (neben Platz für Windeln vor allem Wundcreme und Feuchttücher) ist die richtige Wickelauflage zu finden manchmal eine große Herausforderung. Denn außer zum eigentlichen Windeln wechseln dient der Wickelplatz und die Wickelauflage auch zum An- und Ausziehen des Babys. Bei diesem Einsatzvolumen wünscht man sich ein Modell, dass alles kann und über alle vorteilhaften Eigenschaften verfügt. Je mehr man sich einliest, je anspruchsvoller wird man. Zum Beispiel muss eine gute Wickelunterlage unbedingt weich und dick gepolstert sein. Ist sie das nicht, können bei zappeligen Kindern leicht Verletzungen entstehen. Eine gute Wickelauflage ist außerdem aus softem Material für empfindliche Baby- und Kinderhaut und selbstverständlich waschbar! Bestenfalls denkst Du bereits bei der Anschaffung umweltfreundlich und wenn man schon den Windelmüll nicht vermeiden kann, so solltest Du wenigsten auf die lästigen Einmalwickelunterlagen aus der Drogerie verzichten und eine Wickelunterlage mit abnehmbarem Frotteehandtuch wählen. Natürlich muss das Wechselhandtuch saugfähig sein oder idealerweise sogar wasserdicht. So muss nach einem Malheure nur das Handtuch selbst getauscht werden und nicht gleich die ganze Wickelauflage gewaschen werden. Denn bedenke: wenn die Wickelauflage in der Wäsche ist, hast Du erst nach ein paar Stunden wieder einen sauberen, einsatzbereiten Wickelplatz. Besser ist die Variante mit den abnehmbaren Wechselhandtüchern in jedem Fall.

Testsieger Wickelauflage überzeugt mit durchdachter Funktionalität:

Nordic coast company hat eine Wickelauflage entwickelt, welche allen Bedürfnissen von Babys und Eltern gerecht wird und dabei auch noch schön aussieht! Der Bezug besteht aus 100% Baumwolle: aus Jersey, Satin oder Seersucker in Kreppoptik. Zur Auswahl stehen neun zauberhafte Designs im sportlichen, klassischen, maritimen, niedlichen oder neutralen Look – je nach Stil des Kinderzimmers, bzw. Einrichtung. Der Bezug ist bei 40 Grad waschbar und trockner geeignet. Um eventuellem Eingehen entgegenzuwirken, haben wir die Bezüge extra 2-3 cm größer gefertigt, damit sie nach dem ersten obligatorischem Waschen die finale Form und Größe erhalten. Die Größe unserer Wickelunterlagen ist nicht zufällig gewählt. Mit den Maßen 70 x 80 cm stellen wir sicher, dass die Wickelunterlage auf jede quadratische Wickelkommode passt. Somit müsst ihr Euch keine Gedanken machen, ob Ihr die richtige Größe wählt. Standardgrößen für Wickelkommoden wie 75 x 85 oder 75 x 80 cm sind immer ein paar cm größer, also 2,5 cm links und rechts, oben und unten. Die Wickelauflage passt also immer perfekt, denn 2,5 cm rundherum fallen gar nicht auf. Nur wenn die Wickelauflage größer ist als ihr Untergrund steht sie unschön über. Die Füllung der Wickelauflage wird bei nordic coast company praktischerweise gleich mitgeliefert. Viele Firmen bieten leider nur die Hülle an und man kann einzeln nur die hässlichen, harten Plastikfüllungen kaufen. Um es Euch so komfortabel wie möglich zu machen, gibt es bei uns beides im Set. Die Füllung besteht aus atmungsaktivem Polyester-Vlies, ist waschbar und ca. 4 cm hoch. Durch das weiche Vlies werden Verletzungen durch promptes “nach hinten werfen” entgegengewirkt. Das abnehmbare Handtuch aus weichem Frottee ist 40 x 60 cm groß. Mit dieser Größe ist auch eine Rollbewegung Deines Kindes während des Wickels spurlos zu verzeihen, da alles was auf dem Handtuch landet dank der wasserdichten Beschichtung von unten mit PU auch dort bleibt. Natürlich ist die Beschichtung bei uns geräuschlos. Durch vier Druckknöpfe, bzw. unserer Clever-Klett Lösung (das Soft und Hakenband ist hier so angebracht, dass es zum Waschen gegeneinander geschlossen werden kann) wird das Handtuch mit ein paar Handgriffen (auch einhändig) gegen ein Neues getauscht. Eine Verzierung durch eine Zackenlitze macht sogar das Handtuch zum Hingucker. Weitere Extra-Handtücher sind in Zweier-Sets hier im nordic coast company Shop verfügbar.

Der besondere Clou der nordic coast company Wickelauflage sind die kleinen Spielzeugschlaufen links und rechts neben dem Handtuch. Sie ermöglichen das Anbringen von Babyspielzeug, wodurch das Baby hervorragend abgelenkt wird, während des Wickelns. Viele Kinder lassen sich nämlich mit zunehmendem Alter weder gern wickeln, noch an- und ausziehen. Daher sollte man immer etwas zu Spielen parat haben. Mit unseren Spielzeugschlaufen kann das Spielzeug nicht herunterfallen und liegt auch beim spontanen Wickeln immer bereit. Um den Wickelplatz besonders gemütlich und zu einem Wohlfühlort für Dein Baby zu gestalten, solltest Du auch an eine Wärmelampe denken. Diese kann oberhalb der Wickelkommode angebracht werden. Alternativ für diejenigen, die nicht bohren dürfen oder wollen ist ein Heizstrahler oder ein Heizlüfter eine gute Lösung. Achtet nur darauf, die Strahler in der jeweils untersten Stufe zu lassen, da die Babys sehr empfindlich sind. Auch solltet ihr niemals den Heizstrahler anlassen, beim Verlassen des Zimmers und auf gar keinen Fall – niemals Euer Kind allein auf dem Wickeltisch liegen lassen. Nicht einmal für wenige Sekunden. Babys drehen sich ganz unverhofft und können plötzlich von der Wickelkommode fallen. Um dem Risiko etwas vorzubeugen, könnt Ihr eine Wickelkommode mit Seitenschutz kaufen. Es gibt auch Wickelauflagen mit Seitenschutz, dieser ist aber meist so gering, dass er keine wirkliche Hürde für ein sich drehendes Kind darstellt.

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.